Erholung für Asthmatiker und Allergiker

 

Susanne hat in Kappadokien gut Lachen und kann als Allergikerin aufatmen. Beifuß muss hier als Gewürz importiert werden.

Susanne hat in Kappadokien gut Lachen und kann als Allergikerin aufatmen. Beifuß muss hier als Gewürz importiert werden.

www.kappadokya-travel.com

Die trockene Luft Kappadokiens garantiert Leuten mit asthmatischen Beschwerden einen erholsamen Urlaub. Die große Höhe der anatolischen Hochebene und ihr trocken kontinentales Klima erlauben ein Durchatmen. Die Luftfeuchtigkeit klettert nur sehr selten über die 30% Marke, so dass Schimmelpilzbildung und Hausmilben keine Chancen haben. Auch Menschen mit Neurodermitis können sich von ihrer Krankheit erholen. Der Rückgang des Ausschlages und des Juckreizes ist schon nach wenigen Tagen festzustellen. Auch dies liegt an der geringen Luftfeuchtigkeit in Kappadokien. Diese einzigartige Region der Türkei lässt aufatmen.

tuerkei-kappadokien-reise-natur-kultur-erholung-wellness

Autor:
Datum: Donnerstag, 5. Februar 2009 14:20
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Klima, Tourismus

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben