Die richtige Reisekleidung für Kappadokien

Für Kappadokien empfiehlt sich das “Zwiebelschalensystem“!

Sollten Sie Kappadokien im Winter besuchen wollen, dann packen Sie Ihre Winterausrüstung ein. Klirrende Kälte mit bis zu minus -20°C ist keine Seltenheit. Dafür ist der Hochsommer wieder richtig heiß und hat in der Regel weit über 30°C im Schatten. Kappadokien liegt über 1000 m hoch und gehört zu der sonnenreichsten Region der Türkei.

Die meisten Besucher kommen in der warmen Jahreszeit zwischen Mai und Oktober. Tagsüber sind immer Temperaturen von über 20°C und manchmal auch über 30°C zu erwarten. Die Abende in Kappadokien kühlen sich allerdings erheblich ab, manchmal bis zu 10° weniger.  Aber mit mehreren leichten Pullovern und T-Shirts, nach dem Zwiebelschalenprinzip übereinander getragen, kann man sich in Kappadokien auf die sehr unterschiedlichen Temperaturen gut einstellen. Wanderfreunde sollten eine strapazierfähige Hose tragen, da es auf einigen Wegen Stellen gibt, an denen es nur noch auf dem Hosenboden rutschend weiter geht.

Knöchelhohe Wanderschuhe, möglichst mit Noppen, sollten ebenfalls zur Ausrüstung gehören. Dies gilt für jeden, der innerhalb Kappadokiens unterwegs ist. Selbst bei der Besichtigung einzelner historischer Stätten muss mit ungepflasterten Wegen oder dem Überwinden kleiner Hindernisse gerechnet werden. Wer hat, sollte Wanderstöcke mitbringen. Und für Leute, die ein motorisiertes Zweirad mieten wollen, sind stabile Schuhe auch von Vorteil. Das Tragen von Sandalen, des deutschen liebstes Reiseutensil, sollte sich auf das innerörtliche abendliche Flanieren beschränken. Eine Kopfbedeckung ist zwingend notwendig, da auf dieser Höhe die Sonne besonders stark ist.  Auch sollten Sie nicht vergessen, eine Tube Sonnencreme für Ihr Gesicht einzupacken.

Gästen, die im Frühling oder im Herbst anreisen, empfehlen wir, eine Garnitur warmer Sachen für die dann sehr kühlen Abende mitzunehmen. Frauen sollten immer ein großes und leichtes Tuch mitführen. Spätestens bei der Besichtigung einer heiligen islamischen Stätte, und darunter fallen auch die Moscheen, ist eine Kopfbedeckung zwingend erforderlich. Männer und Frauen müssen bei einer solchen Besichtigung auch langärmlige Oberbekleidung tragen.

Zum Transport Ihrer Ausflugsutensilien eignet sich am besten ein kleiner Rucksack, ein sogenanntes Day-Pack. Ob auf Wanderungen oder auf dem Motorroller, nichts ist praktischer als ein Gepäckstück, das man sich auf den Rücken schnallen kann. Und nichts ist unpraktischer als ein Handtäschchen, das man ständig ablegen muss, mit dem man hängen bleibt und irgendwelche Sachen umreißt. Michael Wadenpohl

Susanne Oberheu Kappadokien

Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme, Wanderschuhe und Rucksack sind Standard-Ausrüstung für Wandertouren in Kappadokien !

Siehe auch türkischen Wetterdienst für Kappadokien / Nevsehir:

http://www.mgm.gov.tr/de-DE/forecast-cities.aspx?m=NEVSEHIR

Autor:
Datum: Donnerstag, 26. Februar 2009 11:37
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Freizeit, Tourismus

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben