Tag-Archiv für » Politik Türkei «

Als ob die Zeit still steht….

Dienstag, 30. August 2016 12:47

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es scheint als ob die Zeit still steht in Kappadokien oder sich zumindest extrem verlangsamt hat. In einer Region, in der nicht mehr als 50.000 Menschen in kleinen und größeren Dörfern wohnen, hatte sich das Leben in den letzten Jahren mit fast 2 Millionen Besuchern jährlich sehr verändert. Der Gemüsegarten blieb liegen und man kümmerte sich um die Touristen, die plötzlich scharenweise über die Landschaft herfielen. Gerade um diese Zeit im September stöhnte Kappadokien unter den vielen Aufgaben, die die Versorgung von so vielen Urlaubern mit sich brachte. Aber in dieser Zeit verdiente man nun einmal das Geld fürs ganze Jahr, denn im Winter bei minus 20 Grad kommen nur wenige.

Thema: Anfang - Startseite, Tourismus | Kommentare (0) | Autor:

Back to the roots – Einsam in Kappadokien

Samstag, 30. April 2016 6:57

Eisam in KappadokienKappadokien gehört wieder den Einheimischen – vielleicht eine längst fällige Atempause und vielleicht eine Chance in der Krise!

Die verwinkelten Täler und Schluchten, die versteckten Höhlendörfer und die Landschaft entsprechen so ganz und gar der Lebensart der Kappadokier, so dass diese wie selbstverständlich seit Urzeiten mit dem großen geschichtlichen Erbe und der atemberaubenden Natur in Symbiose leben, einfach, bodenständig und mit Substanz – eben authentisch.

Diese Lebensart drohte in den letzten Jahren zur Disney-Welt zu verkommen, zweidimensional für das Foto der vorbei hetzenden Touristen…..aber das hat sich nun geändert:

Thema: Tourismus, Z | Kommentare (0) | Autor:

Terror, Krieg und Politik

Dienstag, 29. März 2016 7:46

Tourismus in der Türkei

Durch Terror, Krieg und Politik ist der Tourismus in der Türkei fast vollständig zusammengebrochen – Eine Katastrophe für viele Menschen in der Türkei mit zurzeit unabsehbaren Folgen für alle.

Wenn auch Kappadokien als Region bisher davon nicht berührt war, so bietet sich dem unerschrockenen Gast doch ein völlig neues Bild dieser Region:

Museen und Kirchen können wieder in Ruhe und oft genug allein besucht werden.

In den wunderschönen Täler ist es plötzlich wieder still wie zu Zeiten als die Kappadokier noch allein hier in Zusammenklang mit der Natur lebten und keine Gruppen von Touristen durch die Gärten zogen.

Thema: Anfang - Startseite, Tourismus | Kommentare (0) | Autor: