Beitrags-Archiv für die Kategory 'Anfang – Startseite'

Kappadokien Festival 2017

Donnerstag, 11. Mai 2017 15:28

Wer glaubt in der Türkei ist nichts mehr los…..

Auch 2017 ist das Festival in Kappadokien für Kunst, Musik, Event schon lange ausgebucht!

 

CAPPADOX  Mai 2017

 

Cappadox is the definitive Cappadocia experience, a progressive multi-disciplinary cultural festival that brings a host of international and local contemporary art, music, nature and outdoor programmes together. Set in the dramatic landscape of Cappadocia in Central Anatolia,

Cappadox 2017 will take place between 18-21 May,

sponsored by Volkswagen. Cappadox 2017 Contemporary Art section sets out with the theme “Ways Out From The World” through which diverse fields of the festival will intersect with each other.

Thema: Anfang - Startseite, Freizeit, Kultur, Kunst, Skurriles, Tourismus | Kommentare (0) | Autor:

Ein paar Gedanken zum Neuen Jahr 2017….

Sonntag, 25. Dezember 2016 13:01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

………..Es scheint als ob die Welt sich in die falsche Richtung bewegt……

Nicht mehr Freiheit wollen die Menschen, sondern mehr Sicherheiten und Zäune.

Nicht das Gemeinsame suchen sie sondern das Trennende…

Das ist für Reisende wie Ihr es seid und ich es bin sehr beunruhigend!

Beunruhigend eben für uns neugierige Menschen, die sich über Grenzen hinweg bewegen und dabei das neue Unbekannte als Teil eines großen Ganzen verstehen wollen.

Was wir Reisenden wollen ist genau das Gegenteil: Keine Grenzen und mehr Kontakt!

Thema: Anfang - Startseite, Freizeit, Tourismus | Kommentare (0) | Autor:

Kappadokien im Oktober 2016 …..

Mittwoch, 26. Oktober 2016 9:26

Nur wenige Besucher kamen in diesem Jahr 2016 nach Kappadokien.

Hier führt Susanne Oberheu ein paar junge Weltenbummler auf ihrer Reise zwischen Amerika und Südost-Asien durch die Wunderwelt dieser Vulkanlandschaft. Aber schier unendlich viele  Fotomotive lassen auch den geübtesten Wanderer nur langsam vorwärts kommen. Susanne Oberheu musste immerwieder auf ihren kleinen Trupp warten. Fazit der Traveller, die bereits seit einem Jahr unterwegs sind: Nichts ist mit Kappadokien vergleichbar!….und deswegen blieben sie auch gleich 3 Wochen.

Thema: Anfang - Startseite, Tourismus, Wandern | Kommentare (0) | Autor:

Kappadokien auf eigene Faust mit dem neuen Reiseführer

Donnerstag, 13. Oktober 2016 12:07

Susanne Oberheu mit ihrem neuen Reiseführer in Kappadokien unterwegs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier bestellen:  

http://www.bod.de/buch/susanne-oberheu/kappadokien/9783739231495.html

Thema: Anfang - Startseite, Archäologie, Architektur, Christentum, Freizeit, Geographie, Geologie, Geschichte, Handwerk, Islam, Kirchengeschichte, Klima, Kultur, Kunst, Tourismus, Vulkanismus | Kommentare (0) | Autor:

Terror, Krieg und Politik

Dienstag, 29. März 2016 7:46

Tourismus in der Türkei

Durch Terror, Krieg und Politik ist der Tourismus in der Türkei fast vollständig zusammengebrochen – Eine Katastrophe für viele Menschen in der Türkei mit zurzeit unabsehbaren Folgen für alle.

Wenn auch Kappadokien als Region bisher davon nicht berührt war, so bietet sich dem unerschrockenen Gast doch ein völlig neues Bild dieser Region:

Museen und Kirchen können wieder in Ruhe und oft genug allein besucht werden.

In den wunderschönen Täler ist es plötzlich wieder still wie zu Zeiten als die Kappadokier noch allein hier in Zusammenklang mit der Natur lebten und keine Gruppen von Touristen durch die Gärten zogen.

Thema: Anfang - Startseite, Tourismus | Kommentare (0) | Autor:

Mehr Info über Kappadokien geht nicht!

Sonntag, 17. Januar 2016 12:38

Es ist geschafft, der Reiseführer ist endlich fertig!       … und so sieht er aus:

Nach vielen Jahren Recherche, unendlich vielen Wanderungen durch die verwunschenen Täler Kappadokiens, halsbrecherischen Klettertouren durch deren unterirdischen Anlagen und Erforschungen der antiken Stätten ist es nun vollbracht!

Wir entschuldigen uns bei allen Kappadokien-Interessierten, dass sie solange darauf warten mussten. Oft wurden wir angeschrieben und mussten doch vertrösten. Es hat einfach wahnsinnig viel Arbeit gemacht.

Aber nun ist die 3. und völlig überarbeitete Neuauflage endlich zu haben, voll gepackt mit Infos über Kappadokien. Hier bestellen:

http://www.bod.de/buch/susanne-oberheu/kappadokien/9783739231495.html

Kappadokien

ISBN 9783739231495 -  24,95 €

Thema: Anfang - Startseite, Tourismus | Kommentare (0) | Autor:

ARTE-TV Dokumentation Kappadokien

Mittwoch, 27. Mai 2015 9:47

Fernseh-Dokumentation über Kappadokien 2015

Als  “Location Advisor” für das Fernsehteam war es meine Aufgabe, vor Ort Kontakte zu Menschen herzustellen und passende Lokalitäten zu finden. Auch hatte ich die Möglichkeit, dem Konzept der Dokumentation entsprechend der Regisseurin Vorschläge zu machen. So ist auch ein Teil meiner ganz persönlichen Sichtweise Kappadokiens in die Dokumentation eingeflossen, was meine Gäste der letzten Jahre schnell erkennen werden….

Und es war sehr aufregend und hat viel Spaß gemacht, mit der Regisseurin Nadja Frenz und ihrem Team durch Kappadokien zu ziehen.

Thema: Anfang - Startseite, Freizeit, Kultur, Tourismus | Kommentare (0) | Autor:

K a p p a d o k i e n

Samstag, 12. Februar 2011 18:01

Hintergründiges und Wissenswertes, Interessantes und Skurriles über die Vulkanlandschaft  Kappadokien
 - für Kenner und Neulinge.  
Auf dieser Seite schreibt  S u s a n n e   O b e r h e u   in über 80 verschiedenen  Texten, Berichten und Artikeln über das unvergleichliche Kappadokien…..  
kappadokien
Susanne Oberheu ist  Autorin des Kappadokien-Reiseführers, deutsch und englisch der einzige weltweit ausschließlich für Kappadokien, Co-Autorin des MERIAN Reise-Magazins über Kappadokien 2012, Location Advisor für Arte TV Doku über Kappadokien 2014 und Inhaberin von Kappadokya Travel, dem Anbieter für die ganz andere und sehr individuelle Reise durch das Wunderland Kappadokien….

Thema: Anfang - Startseite, Tourismus | Kommentare (0) | Autor:

Kappadokien echt und authentisch

Freitag, 30. Januar 2009 22:19

Kappadokien ist eine weltweit einzigartige  Erosionslandschaft im Herzen der Türkei. Weite Landschaft, enge Schluchten, märchenhafte Felsformationen,  antike Höhlensiedlungen unterhalb der weiten anatolischen Steppe sowie unzählige in den Fels gehauene  Kirchen und Klöster der ersten Christen, ausgestattet mit kostbaren Fresken und auf schmalen Eselspfaden zu entdecken, erwarten den Besucher.

Erleben Sie dieses einmalige UNESCO Weltnatur- und Weltkultur-Erbe!

 

 

 

… einmal anders….

….. privat für Sie allein oder in der individuellen Kleingruppe, nicht als Rundreise, sondern direkt und pur ganze 7 Tage,  dicht an der Natur, der Kultur, der Geschichte und den Menschen! Folgen Sie mir einfach!                                                          Kappadokien lohnt sich ……für mehr Interesse, mehr Neugier, mehr Wagnis für das Unbekannte!

Thema: Anfang - Startseite, Archäologie, Architektur, Christentum, Freizeit, Geographie, Geologie, Geschichte, Handwerk, Islam, Kirchengeschichte, Klima, Kultur, Kunst, Skurriles, Tourismus, Vulkanismus | Kommentare (0) | Autor:

Großes Kunsthandwerker-Volksfest in Avanos

Freitag, 29. August 2014 15:07

Avanos Künstler zeigen ihre Werke auf dem Festival im August

Auch Susanne Oberheu zeigt ihre Kunst in Ton: Dicke sehr weibliche und runde Frauenkörper, die den steinzeitlichen Skulpturen der Kybele, der Magna Mater, nach empfunden wurden. Diese über 8000 Jahre alten Skulpturen der sogenannten Kybele wurden in Catal Höyük nahe Kappadokien gefunden und werden heute von Künstlern und Töpfern in Avanos repliziert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit 2014 findet jährlich im August das große Kunsthandwerker-Vollksfest in Avanos statt

Thema: Anfang - Startseite, Freizeit, Handwerk, Kultur, Kunst, Tourismus, Z | Kommentare (0) | Autor:

Anatolien – Das Herz der Welt – Ein Vortrag von Susanne Oberheu an der Universität Ulm

Mittwoch, 26. Juni 2013 11:27

 

Susanne Oberheu in einer Seldschukkischen Karawansarei in Kappadokien in ZentralanatolienAnatolien – Ein Ausflug in die Vergangenheit

Anatolien lag in der Antike fast immer auf dem Weg:  Eroberer, Flüchtlinge und Suchende fanden hier ein neues Zuhause. Neue Ideen, neue Religionen, neue Sitten  - der Weg führte stets durch Anatolien.  Anatolien schien für viele tausend Jahre das Herz der Welt gewesen zu sein.

Anatolien, von den Römern das kleine Asien genannt, 1300 km lang und 650 km breit mit einer Küste von sagenhaften 7200 km ist wohl die Region der Erde mit den meisten antiken Kulturdenkmälern und den ältesten Beweisen einer menschlichen Präsenz auf der Erde und einer sich herausbildenden Zivilisation. Sie kamen von Westen, Osten, Süden und Norden. Fast hat man den Eindruck, jeder wollte einmal nach Anatolien und die meisten blieben.

Thema: Anfang - Startseite, Archäologie, Christentum, Geographie, Geschichte, Islam, Kirchengeschichte, Kultur | Kommentare (0) | Autor:

Das Elend mit dem Feilschen

Montag, 17. Juni 2013 11:19

Mit einem Teeglas in der Hand kann der potentielle Kunde einfach nicht so schnell wieder gehen.

Michael Wadenpohl beim Begutachten von Töpferwaren. Eigentlich wollte er nur ein wenig gucken, jetzt zwingt ihn das Teeglas in der Hand zum Bleiben. Eine gute Gelegenheit für den Verkäufer!

 

 

 

 

 

Warum gerade deutsche Touristen das hassen 

Für den Türken in seinem anatolischen Laden ist jeder Tourist ein guter Kunde, denn wer in den Urlaub fahren kann, der muss Geld haben und an das gilt es heranzukommen. Das versucht man ganz traditionell mit der viel gerühmten Gastfreundlichkeit, die sich in diesem Fall natürlich als skrupelloser Geschäftssinn entpuppt. Mit südländischem Charme versucht der türkische Geschäftsmann nun Kontakt aufzunehmen:

Thema: Anfang - Startseite, Freizeit, Kultur, Tourismus | Kommentare (0) | Autor: